Fluffig leicht und fix gemacht {Johannisbeer-Muffins mit Joghurt}

Memo an mich: es ist definitiv eine schlechte Idee, mal eben die doppelte Menge an Früchten in den Teig zu geben, ohne am Rezept rumzudoktern. Rein theoretisch bin ich auf diesem Gebiet bestens informiert. Klatschige Obstkuchen und Panik, was jetzt aus dem Kaffeekränzchen wird, sollten schließlich gute Lehrmeister sein.

Kochkarussell: Johannisbeer-Muffins mit Joghurt
Nur an der praktischen Umsetzung, da haperts noch ein wenig. Erstaunlicherweise stehe ich jedes Mal aufs Neue in der Küche und denke Aaaach, ein paar *beliebige Frucht einsetzen* mehr haben noch niemanden geschadet! Schwupps, schon ist die doppelte Portion Johannisbeeren im Teig verschwunden. Und dann? Dann wundere ich mich, warum der Teig partout nicht fest werden möchte. Und Herr Kochkarussell und ich müssen die Johannisbeer-Muffins löffeln.


Klar, dass da die Bäckerehre angekratzt ist und ich die Johannisbeer-Muffins mit Joghurt schleunigst noch einmal backen musste. Gott sei Dank bin ich immerhin kurzzeitig lernfähig und siehe da, bei der richtigen Menge Beeren wurde ich mit herrlich fluffigen Muffins belohnt. Spritzig, süß-sauer und erfrischend, so zeigen sich die Johannisbeeren in Muffinform von ihrer besten Seite!

Ihr habt Lust auf sommerlich Muffins, für die ihr höchstens 15 Minuten in der Küche stehen müsst? Dann probiert unbedingt die köstlichen Johannisbeer-Muffins mit Joghurt.  






Für den Muffinteig verrührt ihr zuerst die flüssigen Zutaten miteinander. Anschließend vermengt ihr die festen Zutaten und rührt die Mischung aus Mehl, Backpulver und Salz unter den Teig. Zum Schluss hebt ihr die abgezupften Johannisbeeren unter, schon ist der Teig bereit, in Muffinförmchen gefüllt zu werden.

Für 12 fluffige Johannisbeer-Muffins mit Joghurt braucht ihr:

150 g rote Johannissbeeren
1 Ei
80 ml neutrales Öl
100 ml Milch
100 g Zucker
150 g Joghurt
250 g Mehl
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
1 Prise Zimt nach Geschmack

Und so geht's:
  • Ofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und mit einer Gabel abzupfen
  • Ei gut verquirlen. Öl, Milch, Zucker und Joghurt hinzufügen. Gut verrühren bis ein glatter, leicht cremiger Teig entsteht
  • In einer zweiten Schüssel Mehl, Salz und Backpulver vermengen. Unter den Teig heben und gut vermischen. Der Teig ist jetzt glatt und relativ fest. Die Johannisbeeren vorsichtig unter den Teig heben
  • Den Teig auf zwölf Muffinförmchen verteilen. im Backofen 20-25 Minuten backen. Um zu testen, ob die Muffins fertig sind, Stäbchenprobe machen

Ich - Einfach unverbesserlich. Welche Gewohnheit schlägt bei euch in der Küche immer wieder zu, obwohl ihr es eigentlich viel besser wisst?

0 Response to "Fluffig leicht und fix gemacht {Johannisbeer-Muffins mit Joghurt}"

Kommentar veröffentlichen

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel